Gemeindeversammlung am 2. Oktober 2016

19. September 2016

Am Sonntag den 02. Oktober 2016 stellen sich die  Kandidatinnen und Kandidaten für den Kirchengemeinderat der Ev.-Luth. Johann-Hinrich-Wichern-Kirchengemeinde zu Lübeck vor.

Nach dem Erntedankgottesdienst um 10:00 Uhr und dem anschließenden traditionellen Erbsensuppe-Essen findet um 12:00 Uhr eine Gemeindeversammlung im Gemeindehaus im Andersenring 29 statt. Dort stellen sich die Kandidaten für den neuen Kirchengemeinderat der Ev.-Luth. Johann-Hinrich-Wichern-Kirchengemeinde zu Lübeck persönlich vor und beantworten gerne ihre Fragen.

Die Wahl zum neuen Kirchengemeinderat findet am 1. Adventssonntag, den 27. November 2016 ebenfalls im Gemeindehaus im Andersenring 29 statt. Nähere Informationen hierzu finden Sie z.B. auf unserer Seite Kirchengemeinderatswahlen.


7×7+1>>50

16. Mai 2016

Das Ganze ist mehr als die Summe der einzelnen Teile!

image


7×7+1=???

14. Mai 2016

image
Montag Enthüllung des Rätsels…


Johann-Hinrich Wichern -Gemeinde wird 50 – Festgottesdienst zum Kirchweihjubiläum an Pfingstmontag

12. Mai 2016

50jahre_190316

Die Johann-Hinrich Wichern-Gemeinde im Lübecker Stadtteil Moisling wird 50 Jahre alt, genauer gesagt die Kirche der Gemeinde. Am Montag, 16. Mai 2016 findet daher ein großer Festgottesdienst in der Wichernkirche, Andersenring 29, statt. Beginn ist um 10 Uhr.

„Wir laden alle Menschen im Stadtteil ein, diese guten und gelungenen Jahre zu feiern“, sagt Pastor Olaf Klein. Denn die Menschen sind es, die die Gemeinde im besonderen Maße auszeichnen. Viele Ehrenamtliche setzen sich ein. „Hier steht die Kirche im wahrsten Sinne noch im Dorf“, so Pastor Christian Gauer. Die Kirchengemeinde ist gut vernetzt in Moisling. Hier hat das monatliche Sozialmeeting seinen Ursprung. Bereits vor 50 Jahren kamen in der Wichern-Runde Vertreter all derer zusammen, die im weitesten Sinne soziale Arbeit geleistet haben: von den Kitas über Schulen und Altersheime über Vertreter der Stadt bis zur Polizei treffen sich monatlich alle mit der Kirchengemeinde, um aus Problemen im Stadtteil Möglichkeiten zu machen.

Die Johann-Hinrich Wichern-Kirche steht mitten in Moisling. Und sie sieht auf den ersten Blick so gar nicht nach Kirche aus. Der Glockenturm steht separat. Ein Vorplatz gibt die Sicht auf den eigentlichen Bau frei. Viel Beton und viel Glas – das waren die Baustoffe der Zeit. Der Grundstein wurde 1964 gelegt, 1966 dann – vor 50 Jahren – wurde die Kirche geweiht. Seitdem hat sich eine lebendige Gemeinde entwickelt. Kindergarten, Pfarrhaus, Gemeindehaus liegen sich gegenüber. Das Vorbild des Kirchbaus war eine Mailänder Vorstadtkirche, deren wesentliches Element die Anordnung der Kirchenbänke um den Altarraum der Kirche herum ist. So gilt ganz sichtbar: alle miteinander, jeder sieht jeden. Kein klassisches „vorn der Pastor – dahinter die Gemeinde“ sondern Gottesdienst und Gemeindearbeit auf Augenhöhe. Und das ist geglückt: Die Eltern bringen ihren Nachwuchs in den Kindergarten. Die Senioren ebenso wie die Familienkirche haben ein Zuhause im Gemeindehaus. Immer wieder am Sonntag kommen die Menschen aus allen Richtungen zum Gottesdienst. Begegnung, Austausch, Miteinander – die Idee hinter der Architektur hat funktioniert.

Die Kirche wird durch die Zahl 7 bestimmt. Drei mal sieben Bankreihen stehen um den Altar. Sieben Fensterreihen gibt es. Sieben mal sieben Waben stellen das Gewölbe dar. Die Zahl 7 steht für zum einen für die Schöpfung. Sie ist aber auch Symbol für Vollkommenheit und Ganzheit.

„Außerdem hilft sie, an alles zu erinnern, was in den letzten fünf Jahrzehnten in Wichern entstanden oder uns zugewachsen ist“, heißt es in der Einladung zum Gottesdienst. Dort wird es, wie es sich für einen Geburtstag gehört, auch eine Überraschung geben. „Dort werden wir enthüllen, was uns in Wichern seit 50 Jahren ausmacht,“ freut sich Pastor Christian Gauer auf eine Aktion, die unter der Überschrift „7×7+1“ steht.


13. Fahrradgottesdienst am 1. Mai 2016

14. April 2016

fgd_plakat_190316

Am 1. Mai ist es zum 13. Mal so weit: Der nächste Fahrradgottesdienst findet in der Wichern-Gemeinde statt.

Die 13 soll dabei Herausforderung und Grund genug sein, neugierig zu werden. Die Veranstalter jedenfalls freuen sich darauf, dem alltäglichen Aberglauben mit einem Augenzwinkern die Stirn zu bieten – im Gottesdienst, auf dem Rad bei der sich anschließenden Radtour mit dem ADFC und beim abschließenden Schlemmern auf dem Kirchplatz.


Männergottesdienst am 1. November um 18 Uhr

19. Oktober 2015

WiMännergottesdienst - 2015e in den letzten 6 Jahren auch, wird es auch diesen November wieder einen MännerGD geben. Aus gegebenem Anlass schauen wir dieses Mal zurück, denn mit dem 7. MännerGD endet das Projekt.  Elf Männer haben sich über die Jahre damit im GD auseinandergesetzt, wie es ist, wenn Männer schweigen, wenn Männer schaffen, wenn Männer Musik machen, wenn Männer in einem neuen Licht erscheinen und mehr. Grund zurückzuschauen und Bilanz zu ziehen, wie es um uns Männer gestellt ist – unser Meinung nach. Eingeladen sind wie immer alle Männer zwischen 8 und 80 Jahren. Und wie sonst auch, gibt es danach die Gelegenheit, sich noch einmal im Gemeindehaus Andersenring 29 zu treffen, zu klönen und „Danke und auf Wiedersehen!“ zu sagen. Also dann! Bis zum Sonntag, den 1. November 2015 in der Wichern-Kirche in Lübeck Moisling.


Tauferinnerungsgottesdienst am 25. Mai 2015

13. Mai 2015

Am Pfingstmontag findet in unserer Kirche um 10 Uhr der erste Tauferinnerungsgottesdienst statt.

Sie sind herzlich eingeladen.

tgd_plakat_010914